ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Über uns » Mag.Dr. Rosemarie Kurz

Mag.Dr. Rosemarie Kurz

Referentin für Generationenfragen seit 1988

Kurz Leben_DE_2015
Curriculum Vitae (EN)

Als pensionierte Hauptschullehrerin wurde ein Studium der Geisteswissenschaften begonnen und 1999 mit dem Doktorat beendet. Die Diplomarbeit durchleuchtet universitäre Weiterbildung von Menschen in der zweiten Lebenshälfte. Die Dissertation ist eine wissenschaftliche Auseinandersetzung zur Partizipation älterer Menschen.

Seit 1988 betreut Kurz das Referat für Generationenfragen der Österreichischen HochschülerInnenschaft an der Universität Graz und ist Gründerin der GEFAS Steiermark – Gesellschaft zur Förderung der Alterswissenschaften und des Seniorenstudiums an der Universität Graz 1991. Unter ihrer Leitung (bis 15.02.2007) wurden viele preisgekrönte intergenerative Initiativen und Projekte des Unruhestandes wie Z.B. Spurwechsel – ein Bildungsprogramm für ältere Frauen; das Klassenzimmer als Treffpunkt der Generationen; Aktiv und gesund im Generationenverbund uva mit und für ältere Menschen entwickelt und auf lokaler, regionaler und transnationaler Ebene umgesetzt –  zB. „LENA – Lernen in der nachberuflichen Lebenszeit“, ein  EU Projekt oder SiA – Sinn im Alter, eine Akademie für nachberufliches Lernen, Internetkurse für Ältere; ein Fest der Generationen, Wohnen für Hilfe, die Generationenzeitung, diverse Publikationen  sowie die Installierung von Seniorenwebsites.

Mail: rosemariekurz@gmx.at

Blog: Gesammeltes Wissen von Rosemarie Kurz

http://rosemariekurz.blogspot.co.at/

Lebenslauf

Daten des Lebens: Mag. Dr. Rosemarie Kurz

Weiterlesen…